Online-Marketing B2B – mit umfassender Strategie Umsätze steigern

 

Online-Marketing im B2B wird immer wichtiger, aber auch komplexer. Die Zeiten, in denen sich die vermeintlich rein rationalen und faktenorientierten B2B-Entscheider einzig über traditionelle Kanäle erreichen ließen, sind längst vorbei. Denn aktuelle Umfrageergebnisse zeichnen ein völlig anderes Bild. So recherchieren rund 91 Prozent der B2B-Entscheider Lösungen zu Investitionsvorhaben im Internet. 72 Prozent von diesen starten die Recherche mit einer Suchmaschine. Auch soziale Netzwerke werden von etwa 91 Prozent der Entscheider bereits genutzt. Zwar haben viele Unternehmen das Potenzial von Online-Marketing im B2B bereits erkannt, um die spezifischen Anforderungen wissen jedoch nur die wenigsten. Denn Online-Marketing im B2B-Bereich unterscheidet sich grundlegend vom B2C-Marketing. Nicht nur die Zielgruppe – Privatpersonen auf der einen Seite, Unternehmen auf der anderen – ist verschieden und erfordert damit eine gänzlich andere Schwerpunktsetzung. Darüber hinaus ist auch die Marketing-Strategie an die zeitgemäßen und wirtschaftlichen Gegebenheiten der jeweiligen Branche anzupassen.

 

Ohne Strategie kein Erfolg im B2B-Online-Marketing

Für erfolgreiches Online-Marketing im B2B-Bereich ist es unerlässlich, eine umfassende Marketing-Strategie zu entwickeln. Werden einfach nur die neuesten Marketing-Methoden angewandt, ohne dass eine Integration in die übergeordnete Verkaufsstrategie erfolgt, wird sich der angestrebte Erfolg kaum einstellen. Nach der Definition realistischer Ziele gilt es, diese im Rahmen der eigenen Möglichkeiten zu realisieren.

 

Welche Ziele Sie mit B2B-Online-Marketing erreichen können:

 

  • die Sichtbarkeit erhöhen
  • Leads generieren und pflegen
  • Umsätze steigern
  • die eigene Marke festigen
  • neue Kunden gewinnen und bestehende Kunden binden

 

Online-Marketing im B2B – die Zielgruppe kennen

Der Erfolg von B2B-Online-Marketing hängt maßgeblich von der Kenntnis der eigenen B2B-Zielgruppe ab. Wer soll angesprochen werden? Geht es etwa um die Ansprache von Anwendern, Entscheidungsvorbereitern, Einflussnehmern, Entscheidern, Multiplikatoren oder Einkäufern? Um Online-Marketing-Maßnahmen erfolgreich durchführen zu können, sind zudem grundlegende Informationen über die Bedürfnisse, das konkrete Nutzerverhalten, branchenspezifische Merkmale im Kaufprozess und die Akzeptanz verschiedener Social-Media-Plattformen sowie Online-Kanäle der jeweiligen Zielgruppen unerlässlich. Während lange Zeit die Produkt-Kommunikation im Fokus des Online-Marketings im B2B stand, rückt die Nutzen-Kommunikation zunehmend in den Vordergrund. Dementsprechend wichtig ist es, die eigene Zielgruppe und deren grundlegende Bedürfnisse zu kennen, um via Online-Marketing mit B2B-Kunden kommunizieren zu können.

Content Marketing – enorm wichtig für Online Marketing im B2B-Bereich

Laut einer Untersuchung von Roper Public Affairs greifen vier von fünf B2B-Entscheidungsträgern bei der Informationsbeschaffung eher auf Artikel als auf Werbung zurück. Dementsprechend hoch sollte auch die Bedeutung von Content-Marketing im B2B-Bereich eingeschätzt werden. Bereits jetzt setzen 71 Prozent der B2B-Marketer zur Lead-Generierung auf Content-Marketing. Gerade im Online-Marketing im B2B-Bereich ist das Informationsbedürfnis der potenziellen Kunden, also der B2B-Entscheider, der Schlüssel für den Erfolg der Marketing-Maßnahmen. Je spezifischer die angebotenen Informationen auf die Bedürfnisse der Zielgruppe ausgerichtet sind, desto wahrscheinlicher ist es, dass sich die Aufmerksamkeit der Zielgruppe auf dieses Informationsangebot richtet. Dementsprechend sollten Webseiten auf die Zielgruppen zugeschnitten sein. Um diese zu gewährleisten, sollte ausgehend von den Informationsbedürfnissen der Zielpersonen eine Content-Marketing-Strategie entwickelt werden.

 

Relevanz im Online-Marketing B2B

Somit ist auch im B2B-Online-Marketing Relevanz als zentraler Erfolgsfaktor anzusehen. Basisprinzip des von B2B-Zielgruppen genutzten Internets ist ebenfalls die symbiotische Win-Win-Verbindung zwischen Informationssuchenden und Antwortgebenden. Wer erfolgreich Online-Marketing im B2B-Bereich betreiben will, sollte sich für die Erreichung der eigenen strategischen und operativen Marketingziele dieses Prinzip zunutze machen. Das bedeutet, dass sich die Arbeit im B2B-Online-Marketing deutlich erweitert. Nicht nur Produkte und Lösungen müssen bekannt gemacht werden. Darüber hinaus müssen die Fragen und Probleme der B2B-Zielgruppe antizipiert und entsprechende Antworten und Lösungen entwickelt werden. Diese müssen anschließend vermarktet werden. Hinzu kommt, dass jede entwickelte Lösung als Möglichkeit zum Dialog aufzufassen ist, die es zu nutzen gilt. Welches Informationsbedürfnis die potenziellen Auftraggeber jedoch haben, kann je nach Vorwissen und Auftrag stark variieren.

Erfolgreich mit Online-Marketing im B2B-Bereich

Möchten auch Sie Ihre Zielgruppe besser kennenlernen und mit passgenauen Lösungen und Informationen B2B-Entscheider von Ihrem Unternehmen überzeugen? Möchten Sie zudem Ihre Sichtbarkeit im Internet erhöhen und Ihre Marke stärken? Als erfahrene Strategen für Online-Werbung erarbeiten wir gemeinsam mit Ihnen eine individuelle Strategie, die Ihnen nicht nur den angestrebten Erfolg, sondern auch eine hohes Maß an Flexibilität bringt. Ausgehend von Ihrem Leistungsportfolio analysieren wir gemeinsam Ihre Zielgruppe und planen Maßnahmen für Ihr erfolgreiches Online-Marketing im B2B.

Online-Marketing B2B

Auf Ihren Erfolg!

Signatur Online Strategien B2B